Frankfurt Buchmesse, Diskussionsrunde über das Potential der VR

Am 20. Oktober 2019 hatte ich die Ehre in der Diskussionsrunde über VR an der Frankfurter Buchmesse teilzunehmen. Meine Kollegen und VR Experten Michael Gödde und Julian Hölgert sprachen über den Einfluss der VR im Bereich Business, Kultur, Kunst und Gesellschaft. Ich stellte mein VR-Projekt für die Hochschule Darmstadt „Systems of Belief“ vor, bei welchem ich VR-Begehungen in vier Gebetshäuser — Kirche, Synagoge, Moschee und Tempel — gemacht habe und einer Pfarrerin, einem Rabbi, einem Imam und einem Mönch die Möglichkeit gegeben habe, die wichtigsten Fakten über die verschiedenen Glaubensrichtungen zu erzählen. Genau solche VR Projekte ermöglichen es nämlich, Kulturen und Traditionen zu entdecken!

Die Diskussionsrunde wurde von der Innovationsmanagerin Orsolya Sauerbrey moderiert.

Mehr dazu findest du hier!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.